Herzlich Willkommen bei der VSG Rahnsdorf 1949 e. V. – Abt. Fussball!

02.12.2019 – Die Erste lässt Punkte liegen – 32er erkämpft spätes Unentschieden

Den Auftakt am Samstag machten unsere A-Junioren zu Hause gegen Viktoria Berlin III.  Die Führung der Gäste aus Halbzeit 1 konnten die Rahnsdorfer in der 75. durch einen Strafstoß ausgleichen, bevor man selbst durch einen Elfmeter erneut in Rückstand geriet. In den verbleibenden Minuten kam man nicht mehr zum Ausgleich und musste die Niederlage hinnehmen.

Die Herren hatten sich für das Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn Tiergarten II einiges vorgenommen, ließen jedoch fast alles aus den guten vergangenen Partien vermissen und gingen mit einem 0:2 Rückstand in die Pause. In der 2. Spielhälfte drückte man mehr, kreierte aber zu wenig zwingende Torchancen. Der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit kam zu spät. Da Lichtenberg und Normania II sich die Punkte teilten, ist der Abstand zu Platz 14 auf 2 Punkte geschrumpft. Nach vorne zum Nächstplatzierten Tiergarten II sind es bereits 6 Zähler. Jetzt muss man am nächsten Sonntag gegen Blau-Weiß Hohenschönhausen (8. – 19 Punkte) ran.

Am Sonntag Vormittag traten dann noch unsere 32er gegen TUS Makkabi an. Die Tore fielen erst in der 2. Halbzeit. Den Führungstreffer der Gäste in der 75. Minute glich man in der Nachspielzeit aus. So hieß es 1:1 am Ende. Mit nun 17 Punkten aus 13 Spielen steht man auf Platz 6 der Landesliga. Auf dem ersten Abstiegsplatz (Platz 13) steht im Moment der Wei?enseer FC mit 11 Punkten.

17.11.2019 – 32er gewinnen beim Tabellenzweiten 

Die 32er waren am Samstagnachmittag beim Tabellenzweiten B.W. Hohen Neuendorf zu Gast. Die frühe Führung der Rahnsdorfer konnte der Gastgeber nach 20 Minuten ausgleichen. Doch dann schlug die VSG kurz vor der Pause dreifach (38., 41., 42.) zu. Mit einer 1:4 Führung ging es in die Pause. In der 2. Halbzeit kam Hohen Neuendorf nur noch zum Anschlusstreffer (64.) und so stehen unsere 32er mit dem Sieg und nun insgesamt 15 Punkten auf Platz 6 der Landesliga.

14.11.2019 – Knappe Niederlage gegen Kickers 

Am gestrigen Abend kam es zum Nachbarschaftsduell gegen Kickers Hirschgarten II. Man nahm sich viel vor, doch man kam schlecht ins Spiel. Viele einfache Fehler im eigenen Pass- und Stellungsspiel machten es Hirschgarten einfach zum Torerfolg zu kommen. Nach 26 Minuten stand es 0:2 aus Rahnsdorfer Sicht. Ab der 30. Minute fand man dann besser ins Spiel, war präsenter in den Zweikämpfen und brachte mehr Pässe zum Mitspieler. Der Anschlusstreffer wurde aufgrund einer vermeintlichen Abseitsposition zurückgenommen, sehr ärgerlich. In der 2. Halbzeit machte Rahnsdorf da weiter wo sie aufgehört hatten, erarbeitete sich aber zu wenig klare Torchancen. Erst in der 81. gelang der Anschlusstreffer, den Ausgleich schaffte man nicht mehr. So musste man sich mit 1:2 geschlagen geben. Die Rahnsdorfer Spieler können dennoch einiges aus dem Spiel mitnehmen. Am kommenden Wochenende haben die Männer spielfrei, das nächste Spiel steht am 24. November bei BFC Alemannia 1890 an.


11.11.2019 – Am Mittwoch ist Derbyzeit!

Das durch den Schiedsrichterstreik ausgesetzte Spiel unserer Männer gegen Kickers Hirschgarten II wird diesen Mittwoch (13.11. – 19:00 Uhr) auf der Anlage des Friedrichshagener SV nachgeholt.  Die Erste holte sich mit dem 2:2(0:2) am gestrigen Sonntag gegen einen spielstarken NFC Rot-Weiss einen wichtigen Auswärtspunkt. Kickers unterlag währenddessen in ihrem Auswärtsspiel bei Sperber Neukölln mit 0:2. Mit der guten Einstellung aus dem letzten Spiel wird man Kickers die Aufgabe auf jeden Fall schwer machen können. Unsere Nachbarn liegen mit 3 Punkten vor uns auf Platz 10 der Kreisliga B.


19.10.2019 – 2 Heimspiele an diesem Wochenende

Zwei ganz wichtige Heimspiele stehen an diesem Wochenende an. Unsere Erste empfängt den Tabellennachbarn MSV Normannia II, die zur Zeit den ersten Abstiegsplatz besetzen. Mit einem Sieg können die Herren wichtige Punkte für den Klassenerhalt sammeln.

Die 32er empfangen am Sonntag (11 Uhr)  den Frohnauer SC. Man steht auf dem 13. Tabellenplatz, Frohnau mit 2 Punkten mehr (8) auf Platz 8. Gewinnt man das Spiel kann man einen wichtigen Schritt nach vorne machen.